Krankengeld & Krankschreibung HEK

Um Krankengeld zu erhalten, ist zunächst eine Krankmeldung beim Arbeitgeber und bei der jeweiligen Krankenkasse erforderlich. Die Krankenversicherten in Deutschland erhalten bei längerer Krankheit zunächst Entgeltzahlungen vom Arbeitgeber, meist sechs Wochen lang. Dauert die Erkrankung noch länger an, bezahlt die jeweilige Krankenkasse das Krankengeld.

Die Krankmeldung

Auch bei der HEK muss zunächst eine Krankmeldung erfolgen. Das bedeutet, dass Sie Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung Ihres Arztes sowohl an Ihren Arbeitgeber und an die HEK weiterleiten müssen. Wenn Sie die HEK Service-App eingerichtet haben, können Sie Ihre Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung einfach mit dem Smartphone oder Tablet scannen und an die HEK senden.

Die Arbeitsunfähigkeitsbestätigung kann auch per Post an die Zentrale in Hamburg übermittelt werden. Dasselbe gilt für die Bescheinigung zum Kinderkrankengeld.

Die Adresse ist:
Hanseatische Krankenkasse
22039 Hamburg

Das HEK Krankengeld

Bei der HEK besteht grundsätzlich keine zeitliche Begrenzung für den Anspruch auf Krankengeld. Sollte Arbeitsunfähigkeit wegen derselben Krankheit auftreten, besteht ein Anspruch jedoch höchstens für den Zeitraum von 78 Wochen in drei Jahren.

Die Höhe des HEK Krankengelds

Das HEK Krankengeld für Arbeitnehmer gibt es in der Höhe von 70 Prozent des bisherigen Arbeitsentgelts. Bezahlt wird jedoch maximal 90 Prozent des jeweiligen Nettoarbeitsentgelts. Dabei sind auch Einmalzahlungen wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld aus den letzten 12 Monaten berücksichtigt.

Für Arbeitslose ist das Krankengeld ebenso hoch wie der zuletzt bezahlte Betrag von Arbeitslosengeld I. Bei Selbstständigen richtet sich die Höhe des Krankengelds nach dem Wahltarif. In jedem Fall ist die maximale Höhe des Krankengelds 103,25 Euro täglich.

HEK Kinderkrankengeld

Wenn ein Kind erkrankt, kommt es nicht ohne die Pflege der Eltern aus. Die HEK bezahlt den Eltern ein Krankengeld, wenn sie wegen der Pflege ihres Kindes nicht zur Arbeit können. Eine Voraussetzung ist, dass das Kind nicht älter als 12 Jahre alt und gesetzlich krankenversichert ist.
Für jedes Kind haben die Eltern einen Anspruch auf zehn Arbeitstage, höchstens jedoch 25 Arbeitstage pro Elternteil und pro Kalenderjahr.

Höhe des Kinderkrankengelds

Für Arbeitnehmer gibt es HEK Kinderkrankengeld in der Höhe von 90 Prozent des entgangenen Arbeitsentgelts. Es gibt 100 Prozent des entgangenen Arbeitsentgelts, wenn der Arbeitgeber in den letzten 12 Monaten Einmalzahlungen gewährt hat.

Die HEK Serviceleistungen

Wenn Sie als Versicherungspflichtiger bei der HEK sind, übernimmt sie neben der Krankengeld- oder Kinderkrankengeld-Auszahlung auch mindestens die Hälfte Ihrer Beiträge der Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung. Was die Krankenversicherung betrifft, brauchen weder Sie noch Ihr Arbeitgeber während Krankengeld-Bezugszeit keine Beiträge zu entrichten. Kinderlose müssen jedoch weiterhin den Zusatzbeitrag zur Pflegeversicherung entrichten.

Die HEK Wahltarife

Zusätzlich zu den gesetzlichen Krankengeldzahlungen bietet die HEK Krankengeld-Wahltarife an, um Einkommensverluste ausgleichen. Selbstständige, Künstler und Publizisten sowie Arbeitnehmer ohne Anspruch auf sechswöchige Entgeltfortzahlung erhalten ein Wahlrecht auf ein gesetzlich geregeltes Krankengeld ab dem 43. Tag der Arbeitsunfähigkeit. Für die HEK Wahltarife gilt, dass Sie einfach eine entsprechende Wahlerklärung abgeben. An diese Tarifwahl sind Sie dann drei Jahre lang gebunden. Der Vorteil ist, dass keine Krankheiten ausgeschlossen sind und sich auch Vorerkrankungen nicht auf die Prämienhöhe auswirken. Es gibt auch keinerlei altersbedingten Prämienerhöhungen.

Die Höhe des HEK Wahltarif-Krankengeldes

Das HEK Wahltarif-Krankengeld macht 70 Prozent des entgangenen Arbeitseinkommens aus, höchstens jedoch 70 Prozent des Beitragsbemessungsbetrags. Auf diese Weise erhalten Sie in jedem Fall Krankengeld und sind gegen wirtschaftliche Verluste abgesichert.

Wenn Sie Krankengeld beziehen, müssen Sie weder Beiträge zur Krankenversicherung noch die Prämie für den Wahltarif bezahlen. Ausnahmen liegen vor, wenn Sie weiterhin Einkünfte beziehen oder wenn Ihr entgangenes Einkommen unter der Mindest-Einkommensgrenze liegt. Wenn Sie an einem HEK Krankengeld-Wahltarif interessiert sind, können Sie Ihr individuelles Tarifangebot anfordern bei wahltarife@hek.de.

HEK Krankengeldrechner

Wenn Sie hauptberuflich selbstständig sind, können Sie mit dem HEK Beitragsrechner die ungefähre Höhe Ihrer Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung ermitteln. Der Link:
https://www.hek.de/hek-digital/online-rechner/krankengeldrechner/

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.